Zeigt alle 20 Ergebnisse

Angelschnüre von Top-Marken

 16,99 19,99

Enthält 19% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

 17,99 19,99

Enthält 19% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Geflochtene Angelschnur

Sufix Rapinova-X8 Super PE

 29,99

Enthält 19% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

 23,99 27,99

Enthält 19% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

 25,99 44,99

Enthält 19% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

 6,99

Enthält 19% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

 13,99 17,99

Enthält 19% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Geflochtene Angelschnur

Sunline XPlasma Asegai PE | 8-Braid

 34,95

Enthält 19% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

 5,99

Enthält 19% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

 12,99

Enthält 19% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

 12,99

Enthält 19% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

 12,99

Enthält 19% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

 8,95 9,95

Enthält 19% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Geflochtene Angelschnur

Yamatoyo Resin Sheller PE 150m

 19,99 24,99

Enthält 19% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Geflochtene Angelschnur

Sunline Career High 6

 34,95 36,95

Enthält 19% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

 14,95

Enthält 19% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Geflochtene Angelschnur

Sunline Siglon PE X8

 24,99

Enthält 19% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

 6,95 10,45

Enthält 19% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Geflochtene Angelschnur

Sunline Siglon PE X4

 16,99

Enthält 19% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Geflochtene Angelschnur

Sunline NEW Saltimate Cast Away

 39,99 49,99

Enthält 19% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Hochwertige Angelschnüre

Viele Angler unterschätzen die Wichtigkeit einer guten und hochwertigen Angelschnur. Sie müssen viel aushalten und daher sollte auch nicht am falschen Ende gespart werden, denn wenn man einmal den Fisch seines Lebens an der Angel hat, sollte man ihn nicht wegen einer minderwertigen Angelschnur verlieren.

Die richtige Wahl der Angelschnur

Hersteller und Schnurvarianten gibt es viele. Es gibt allerdings auch innerhalb einer Kategorie erhebliche Unterschiede und Dinge, aus die Ihr vor dem Kauf achten müsst. Hierzu zählt z.B. achtfach oder vierfach geflochtene Angelschnüre, der Härtegrad bei Fluorocarbon-Schnüren, das korrekte Tragkraftverhältnis zwischen Haupt- und Vorfachschnur uvm.

Die richtige Schnur für Eure Baitcaster

Das Fischen mit einer Baitcaster ist nicht gleichzusetzen mit einer Stationärrolle. Die komplette Mechanik und die Abläufe beim Werfen sind unterschiedlich. Somit sollte man auch wissen, wie sich die Anforderungen an die Angelschnur unterscheiden. Wir empfehlen, sofern man eine geflochtene Angelschnur auf seine Baitcast-Rolle spulen möchte, eine vierfach geflochtene Angelschnur zu kaufen. Diese sich steifer als 8-Braid und ermöglicht bessere Wurfweiten. Zwar ist diese ein bisschen lauter, als die achtfach geflochtene Angelschnur, reißt dafür beim plötzlichen Spulen-Stop nicht so einfach. Zusätzlich kommt das leidige Thematik mit den Vogelnestern hinzu. Wer sich einmal eine achtfach geflochtene Schnur auf die Baitcast-Rolle gespult hat kennt die Problematiken, die sich hier ergeben. Die Schnur geht beim Entwirren oft kaputt und die Verflechtungen der Schnur ziehen sich auseinander.

Fluorocarbon als Hauptschnur

Fluorocarbon hat unterschiedliche Eigenschaften wie geflochtene Angelschnüre. Sie sinkt tiefer, dehnt sich und ist unter Wasser weitgehend unsichtbar. Gerade für Hardbaits empfiehlt es sich, eine Fluorocarbon-Angelschnur auf seine Baitcaster zu spulen. Die Dehnung und das Sinkverhalten geben Crankbait und Co. einen besseren Köderlauf unter Wasser und erhöhen die Hook-to-land-Ratio ein wenig.
Nur beim Werfen muss man im Vergleich zum Fischen mit einer geflochtenen Angelschnur ein wenig mehr üben und die Daumenbremse einsetzen können, da der Memory-Effekt von Fluorocarbon immer dafür sorgt, dass sich die Schnur kreisförmig abrollen möchte. Tipp: Das richtige Ködergewicht wählen, wenn Ihr mit Fluorocarbon als Hauptschnur angelt. Für Stationärrollen empfiehlt es sich aus oben genanntem Grund übrigens nicht, mit Fluoro zu fischen. Die Schnur bleibt einfach ungern auf der Rolle.

Angelschnüre aus Japan

Wir legen viel Wert auf Qualität, gerade beim Thema Angelschnur. Aus diesem Grund haben wir unser Sortiment, neben ein paar Marken, die uns zusätzlich sehr am Herzen liegen, um den japanischen Markt der Angelschnüre aufgebaut. Angelschnüre von Sunline, Yamatoyo und Toray befinden sich in unserem Sortiment, welches in naher Zukunft noch um das ein oder andere Highlight ergänz werden wird.

Die richtige Schnur zum Angeln mit Topwater-Ködern

Topwater-Köder, egal ob Popper, Stickbaits oder andere Varianten, sind für eine Führung oberhalb der Wasseroberfläche gedacht. Damit Ihr das Maximum in Sachen Lauf herausholen könnt, solltet Ihr bei der Wahl Eurer Schnur darauf achten, dass diese den Topwater Bait nicht unter die Wasseroberfläche zieht bzw. wieder problemlos auftauchen lässt.
Für Topwater eignet sich besonders eine geflochtene Angelschnur und Mono / Nylon als Hauptschnur oder auch Vorfachschnur.

Hier findet Ihr eine kurze Übersicht zu den beiden Schnurarten:

PE für Topwater:

  • PE-Schnur schwimmt
  • Dehnungsfreie Angelschnur
  • Super Bissübertragung
  • Perfekt für Hecht und Schwarzbarsch

Mono für Topwater:

  • Monofile Schnur schwimmt
  • Hoher Dehnungsgrad
  • Sehr natürlicher Lauf
  • Perfekt für Barsch und Rapfen
Wichtig: Fluorocarbon eignet sich nicht für das Angeln mit Topwater-Ködern, da diese Schnüre schnell sinken und Eure Köder stetig unter der Wasseroberfläche halten würden. Ein kurzes FC-Vorfach ist weniger problematisch, für eine optimale Lösung, solltet Ihr dennoch auf eine monofile Schnur als Hauptschnur oder als Vorfachschnur, geknotet an Eure geflochtene Angelschnur, zurückgreifen.

Gerade bei der Topwater-Angelei nutze ich ausschließlich Baitcaster, da für mich die Handhabung mit dem Schwerpunkt in der Hand wesentlich angenehmer ist. Im besonderen Maße beim Fischen mit Stickbaits und deren „Walk the Dog“ lauf!

Die richtige Schnur für Moving Baits

Moving Baits, vibrierende Köder oder Köder, die ein wenig an Tiefe gewinnen sollen, müssen fast mit einer Fluorocarbon-Schnur gefischt werden. Um entsprechend an Lauftiefe zu gewinnen, muss die Schnur Euren Bait unterstützen, sei es wie mit dem Sinkverhalten und dem Lauf von Chatterbaits, des schnellen Erreichen der gewünschten Lauftiefe von Crankbaits oder auch des Tauchwinkels eines Texas Rigs bzw. des dazugehörigen Softbaits.
Natürlich gehört PE auch weiterhin zu den am häufigsten gefischten Schnüren - was auf Stationärrollen durchaus Sinn macht - man sollte sein Vorfach also entsprechend im Hinterkopf haben und an die Gegebenheiten anpassen.

Hier ein Beispiel:
Topwater: PE + Mono-Vorfach
Deep Range Baits: PE + langes FC-Vorfach
Merke: Bei Hardbaits, die sich schnell durchs Wasser schlängeln und meist in vollem Lauf attackiert werden, sollte man ein entsprechendes Vorfach wählen, wenn man verhindern möchte, den Angelköder aus dem Fischmaul zu reißen. Bei Zielfischen, bei denen man einen anständigen Anhieb durchbringen muss, wie z.B. Zander, sollte man auf ein entsprechend kürzeres Vorfach setzen und den Faktor Dehnung verringern.

Angeln mit Fluorocarbon-Angelschnur

Fluorocarbon, Fluoro oder auch einfach nur FC genannt, ist hierzulande noch nicht häufig auf Angelrollen anzutreffen und das, obwohl FC viele Vorteile gegenüber PE oder Nylon bietet und die meisten Baitcast-Rollen und Ruten z.B. für das Angeln mit Fluorocaron-Hauptschnüren gedacht sind.
Fluorocarbon kommt natürlich mit ein paar Nachteilen, gleicht diese aber durch diverse positive Eigenschaften wieder aus.

Nachteile am Fischen mit FC:

  • Je nach Schnur erhöhter Memory-Effekt
  • Leichteres Bilden von Vogelnestern bei Angeln mit BC
  • Leichtere Verwicklungen beim Fischen mit Staionärrollen
  • Sollten nicht zu lange auf einer Rolle bleiben

Vorteile mit Fluorocarbon:

  • Sehr sensible Angelschnur
  • Top Rückmeldung auch bei schlaffer Schnur
  • Abriebfeste Angelschnur
  • Als Haupt- und Vorfachschnur geeignet
  • Optimal für Hardbaits wie z.B. Crankbaits, Jerkbaits und Swimbaits

Gutes Tackle bedeutet gute Angelschnur

Hierzulande greifen viele Anglerinnen und Angler auf Angelschnüre zurück, die nicht 100% auf ihre Angelei, die Köder oder auch den Zielfisch abgestimmt ist. Zu gutem Tackle gehört weitaus mehr, als eine teure Rute, eine hochwertige Rolle oder JDM-Kleinzeug. High-End geht dort weiter, wo andere aufhören, nämlich bei einer abgestimmten Kombo, bei der die Rolle auf die Rute passt, die richtige Schnur für die jeweiligen Gegebenheiten und Köder aufgespult ist.

Macht keine Kompromisse und investiert ein wenig Zeit und auch Geld in das korrekte Setup und speziell Eure Angelschnüre. Ihr werdet den Unterschied am Wasser merken und zu schätzen wissen.